Homelite Super XL

 

Bj.: 1966

Hubr.: 58 ccm

PS: 3,3

Gew.: 5 kg

U/min.: 7500

Bes.: Wurde nur 1966 gebaut, ab 1967 als Homelite Super XL Automatic mit automatischer Ölpumpe. Bei der Super XL muss man von Hand Öl drücken.

Jonsereds Raket 601

 

Bj.: 1967-1972

Hubr.: 56 ccm

PS: 3,6

Gew.: 6 kg

U/min.: 7700-10.200

Bes.: Nachfolger der Raket 60. Die Jonsereds 601 wurde, wie einige andere Modelle, in Finnland unter dem Namen Raket 601 gebaut.

Druzhba-4 Elektron

 

Bj.: 1966-Heute

Hubr.: 94 ccm

PS: 4

Gew.: 11 kg

U/min.: 4800

Bes.: Wurde auch als Anbaugerät benutzt, "Fahrradlenkergriff" zum Arbeiten im Tiefschnee konzipiert. Es gab die Druzhba 59, 60, 4, 4A (automatische Schmierung), 4M (besserer Vergaser) und 4E (Elektronikzündung). Verwandt mit den Ural-Sägen.

Topso F350 AVB electronic

 

Bj.: ?

Hubr.: 35 ccm

PS: 2,1

Gew.: 4,4 kg

U/min.: 9000

Bes.: Abgewandelte Form der McCulloch MacCat. Unbekanntes Topso ~ Modell.

Werus ES35C

 

Bj.: 1964-1979

Hubr.: 100 ccm

PS: 2,5

Gew.: 13 kg

U/min.: 4800

Bes.: Stationärmotor SEL 100 von Barkas mit Getriebe, Schwert und Kette. Verwendungszweck an den DDR-Sägen Werus ES35A & ES35C sowie Freischneider K.Fo (Offizielle Bezeichnung: ATE 10-2) und Vertikutierer MH 65.